Auszug aus "Der Adolf in mir"

"Sind wir klüger als die Menschen vor hundert Jahren oder sind wir sogar noch anfälliger für Ideologien? Ich bin heute mehr denn je fest davon überzeugt, dass sich nur mit einem geschärften Gespür für die Zusammenhänge, wie die modernen Ausläufer des Faschismus unsere Gesellschaft unterwandern, eine Antwort darauf geben lässt.
Es spielt dabei mittlerweile keine Rolle mehr, woher der Angriff auf unseren Rechtsstaat kommt. Sei es durch den Kampf der Religionen auf der Suche nach einer universellen Antwort auf den Sinn des Lebens, der uns in jüngster Zeit mehr und mehr bestimmt, oder die Diskussion um das richtigere Gesellschaftsmodell zwischen Kapitalismus und Sozialismus, die uns lange Zeit beschäftigt hat.
Wir haben auf all diese subtilen Angriffe auf unser Lebensmodell von Freiheit und Selbstbestimmung noch längst nicht die richtigen Antworten gefunden. Unserer Verantwortung, die Errungenschaften einer aufgeschlossenen und modernen Gesellschaft zu beschützen, können wir erst vollständig gerecht werden, wenn wir die moralischen und ethischen Grundsätze unserer Haltung erforschen und dafür die Handlungsstränge der Zeit verbinden."
×