Die andere Türkei. Wie die Moderne den Bosporus erobert

01.02.06 Gebunden /
Die andere Türkei. Wie die Moderne den Bosporus erobert
Faszinierende Bilder geben neue Einblicke in ein Land zwischen Tradition und Moderne

Ein überraschender und opulenter Bildband, der eine andere Türkei zeigt, als wir sie aus Urlaubsprospekten und Medienberichten kennen. Mit Beiträgen von Wolfgang Clement, Orhan Pamuk, Christoph Daum, Cem Özdemir, Rita Süssmuth, Vural Öger u. v. a. sowie atemberaubenden Bildern der renommiertesten türkischen Fotografen. Wer wissen will, wie die moderne Türkei jenseits von Folklore und Bauchtanz heute aussieht, lernt mit diesem Buch eine sich dynamisch entwik-kelnde Kulturnation kennen. Ihr Lebensstil ist dem der Deutschen gar nicht so unähnlich, und eine expandierende Wirtschaft mit innovativen Methoden schafft neue Märkte. Thematisiert wird zudem die Situation der Deutschtürken, von bikulturell aufwachsenden Kindern, von türkischen Unternehmen, die in Deutschland längst zu einem veritablen Wirtschaftsfaktor geworden sind. Aber es zeigt sich auch die Kluft zwischen Arm und Reich, die in allen schnell wachsenden Industrienationen aufbricht: Während elegant gekleidete Damen in den Istanbuler Geschäftsstraßen ihre Pudel ausführen, leben nicht weit davon noch Menschen in Erdlöchern. Dennoch zeigt dieser Band auf dem Höhepunkt der Debatte über den EU-Beitritt der Türkei, daß dieses Land in vielen Bereichen längst in der EU angekommen ist.

207 Seiten
×